DILLON

Music / Electronic/Live, Indie / Deutschland

Einfach war er nicht, der Weg vom ersten Youtube-Clip im Jahr 2007 bis zum vollwertigen Debütalbum „This Silence Kills“ vier Jahre später. Dominique Dillon de Byington ist ihn dennoch gegangen. Als Autodidaktin an Klavier und Stimme, entwickelte sie von Beginn an eine eigene Klangsprache, die das Pop-Vokabular gängiger Songwriterinnen schnell hinter sich ließ und Ambient, House oder wie auf „The Unknown“ sogar Anflüge von Techno inkorporierte – wen wundert es, dass sie damit bei Ellen Alliens BPitch Control landen konnte. Doch Dillons dunkel seidener und surreal sentimentaler Sound machte auch hier nicht Halt, reifte stattdessen, entwickelte sich weiter, wurde differenzierter und mündete schließlich im kreativen Befreiungsschlag „Kind“. Eine meterhohe Schreibblockade war bezwungen. Das Ergebnis reflektiert über nächtliche Rundgänge in der eigenen Gedankenwelt, voll von Erinnerungen wie Sehnsüchten zwischen Verlieben und Verlassen. Weitermachen, wollen, wachsen. Dann kann wahrhaftige DIY-Kunst mit Pop-Appeal eben auch so klingen.