Don’t be afraid? Vom Umgang mit Zukunftsängsten

Word / Basic, Discourse, Training Day, Workshop /

Angst zu haben ist in der Musikbranche normalerweise etwas, womit man nicht hausieren geht. Alles läuft, macht Bock, wird super. Wenn einen dieses ungute Gefühl von Ängstlichkeit überkommt, dann ist es bitteschön Privatsache. Das ist interessant, denn es ist wissenschaftlich gesehen nicht so, dass in der Branche überdurchschnittlich viele Neurotiker herumlaufen. Nein, wir bewegen uns in einer der Branchen, wo eine gewisse Unplanbarkeit und Stress in den unterschiedlichsten Formen eigentlich zum täglichen Geschäft gehört und deshalb Angst recht natürlich entsteht. Wissen die meisten, sagen die wenigsten. Corona hat uns so gesehen einen Gefallen getan: Die Branche steckt plötzlich kollektiv in der Krise und ob nun Neurotiker oder nicht: Alle haben irgendwie Angst. Um die Zukunft, die Existenz, die Selbstverwirklichung, die Karriere. Ganz offiziell und super uncool. Nutzen wir also die Chance, haben Angst, und lernen, mit ihr umzugehen.