MONAKO

Music / Indie / Deutschland

Schwächen als Stärken erkennen, die eigene Menschlichkeit zulassen und akzeptieren – das fällt uns allen immer wieder schwer. Denn die Welt erzählt etwas anderes, von Optimierung und Performance. Monako wissen es besser. Das mittlerweile in Kanada lebende Hamburger Quintett zelebriert das Unvollkommene und die Entschleunigung als Tugend, mäandert zwischen slowed down Indie und Dream-Pop im Nebel ätherischer Reverbs, unbeeindruckt vom Trubel der Gegenwart. Drei Gitarren, Bass, Drums und Gesang, ausstaffiert mit lustvoller Effektdichte: Es ist ein besonderer Balsam für gestresste Seelen, denen diese Band mit ihrer diesjährigen zweiten EP „Take Care“ jede Verspannung aus dem Kopf massiert. Monako lassen Glückstränen für alle regnen, die in Zweisamkeit das Leben genießen können – und werfen gleichzeitig denjenigen sorgsam geflochtene Rettungsleinen zu, deren Suche danach weitergeht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung