Na Süße, willst du mal meinen Goldnagel sehen.

Word / Panel, Discourse, Training Day, Erweitert /

Sexismus und Diskriminierung in der Unternehmenskultur von Agenturen

Wums. Das hat gesessen. (Fast) unerwartet wurde die Agenturwelt von einer lauten Debatte zu Sexismus und Diskriminierung eingeholt. Was als unschöne Ideenplagiats-Story begann, entwickelte sich schnell zu einem Thema, das nicht nur einzelne Akteur*innen, sondern fast die gesamte Branche „zittern“ lässt. Denn scheinbar gibt es in der Welt der Agenturen ein kulturelles bzw. strukturelles Problem, wenn es um Sexismus und Diskriminierung geht. Aber nicht nur hier: Das „Agentur-Problem“ ist ein branchenübergreifendes und betrifft ganz bestimmt nicht nur die Welt der Werber*innen.

Deshalb fragen wir: Warum entsteht so eine Unternehmens- bzw. Branchenkultur? Und wie kommt man da eigentlich wieder raus?

Moderatorin