Zukunftsmusik – Wie Corona neue Wege öffnet

Word / Basic, Panel, Discourse, Training Day /

Echte virtuelle Vielfalt

Zukunftsmusiker*innen Mathilda Adamik und Tim Zimmermann, Josephine Hübner von Fridays For Future, Konzertmanagerin Luanny Tiago und Crossover Artist und Kulturwissenschaftlerin Vlatka Alec kommen ins Gespräch mit Moderator Frank Sonder und Producer Christian Ogrinz, dem Initiator von Zukunftsmusik.

ZUKUNFTSMUSIK begann zunächst als offene Gesprächsrunde, die sich nach und nach zu einer Musikwerkstatt entwickelte, in der die Akteur*innen gegenseitig von ihren Ideen und Erfahrungen profitieren. Ziel war von Anfang an die Entwicklung, Entdeckung und Erfindung neuer Musik und die Durchmischung bestehender Genres, Formate und Konzepte. Mit festem Blick auf das aktuelle Weltgeschehen. Die Zukunftsmuiker*innen haben bis jetzt eine gemeinsame 7-Track EP eigener Kompositionen produziert und arbeiten zur Zeit an einer Fusion virtueller und realer Formate für die Jugendausgabe der Most Wanted: Music am 5. November 2020.

ZUKUNFTSMUSIK ist eine Kooperation der Zukunftsmusiker*innen mit der Berlin Music Commission, Sound Dogma Berlin, dem Landesmusikrat Berlin, Vincentino—Kultur macht Kinder stark in Berlin, zusammen mit Turning Tables Germany und gefördert vom Bundesverband Pop.